Ärztezentrum West

Schiffmannstrasse 7, 4020 Linz

Ordinationszeiten

Montag: 13.00h bis 17.00h
Dienstag: 9.00h bis 13.00h
Mittwoch: 13.00h bis 17.00h
Donnerstag: 9.00h bis 13.00h
Freitag: 9.00h bis 13.00h
sowie nach Vereinbarung

alle Krankenkassen und privat


Termine


Terminvereinbarungen:
Wir freuen uns über Ihr Interesse und vereinbaren gerne einen Termin mit Ihnen unter der Telefonnummer 0732 / 380218.

Da wir uns für jedes telefonische Anliegen Zeit nehmen möchten, kann es gerade zu Beginn der Ordinationszeiten vorkommen, dass Sie unter Umständen einmal keine freie Leitung erwischen. Bitte versuchen Sie es in diesem Fall kurze Zeit später nochmals. Oft ist gerade der späteren Vormittag oder Nachmittag eine Zeit mit geringerem Gesprächsaufkommen.

Notfälle werden am selben Tag auch ohne Termin behandelt. Wenn möglich bitten wir aber auch hier zur besseren Planbarkeit um eine telefonische Kontaktaufnahme.

Terminabsagen:
Jedem kann einmal etwas dazwischenkommen. Aufgrund der starken Nachfrage an Augenfacharztterminen bitten wir aber im Falle einer Verhinderung darum, dass Sie Ihren Termin zeitgerecht absagen, damit dieser weitervergeben werden kann.

Tel: 0732/ 380218.

Wartezeiten:
Niemand wartet gerne. Wir haben das Ziel, die vergebenen Termine bestmöglich einzuhalten; ein gutes Terminmanagement ist eines unserer Hauptanliegen. Gleichzeitig dürfen wir Sie darum bitten, für eine umfassende Untersuchung auch die notwendige Zeit einzuplanen.

Eine Routineuntersuchung beinhaltet zumeist die Bestimmung der Sehschärfe und der Brillenwerte, die Augendruckmessung, Untersuchung des vorderen- und hinteren Augenabschnitts und die Prüfung des Binokularsehens. Bei unterschiedlichen Fragestellungen bzw. Beschwerdebildern sind aber viele weiterführende Untersuchungen angezeigt.

Die Untersuchungsdauer kann dadurch schnell bei ein bis zwei Stunden liegen.Gerne nehmen wir uns diese Zeit und klären Beschwerden umfassend und gründlich ab.

Muss man als Patient trotz eines Termines warten, erzeugt dies verständlichen Unmut.

Trotz eines bestmöglichen Terminmanagements können Wartezeiten entstehen, weil:

  • wir Not- und Akutfälle am selben Tag versorgen,
  • wir das Ausmaß der bestehenden Probleme und die dementsprechende Dauer der Diagnostik nicht immer im vorhinein abschätzen können,
  • und uns trotzdem für jedes Problem die notwendige Zeit nehmen möchten.

Wir bitten Sie in diesem Fall um Ihr Verständnis, im Bedarfsfall profitieren auch Sie von einem Einschubtermin.